SüdStadtKrähen-Treffen im Oktober

Datum:
24. Okt. 2021
28 Bilder

Im Pfarrsaal von Herz Jesu Königshof gab es ein Gewusel.

Viele Kinder waren zum ersten Mal dabei und hatten gleich etwas mitgebracht: ein Teil aus Mutter Natur.
In einer ziemlichen langen Vorstellungsrunde erzählten Große und Kleine, was sie mitgebracht hatten und warum. Das war allein schon toll, weil alle aufeinander gehört und zugehört haben.

Nach einer Phantasiereise ging es frisch ans Werk: jede und jeder bekam eine kleine Leinwand zum Bemalen.
Dabei gab es aber eine rätselhafte Herausforderung: fast alle musste ein jeweils anderes Stück auf der Leinwand freilassen.
Bei dem einen Bild war es quer dadurch und bei einem anderen nur eine kleine Ecke. Seltsam.

Die Auflösung gab es erst ganz am Schluss, als alle Bilder zu einem großen Bild zusammengelegt und geklebt wurde. Da erst konnten wir die Spirale erkennen, die alle unsere Bilder miteinander verband. So ist Gott für uns diese Verbindung.

Wir können ihn nicht immer gleich in unserem kleinen Lebensabschnitt erkennen, erst wenn wir uns in unsere Gemeinschaft sehen, dann erkennen wir, dass wir ein Teil eines Ganzen sind. So können wir auch Kirche sein!

In der Kirche konnten wir dann unsere Bitten vor Gott tragen und miteinander singen.

für das SüdStadtKrähen-Team
Johanna Müller und Verena Pesch mit
Cornelia Derichs und Birgit Hellmanns

PS:

Heute schrieb Jonas:
"Ich war heute nur eine Runde ...straße, ...straße und an der Südschule wieder auf die ...straße mit meinem Müllbeutel unterwegs....und er war wirklich voll!!!   (Das Foto kommt noch.)
Ich glaube, daß werde ich nun öfters mal mit meinem Bruder oder Freunden machen. Es hat wirklich Spaß gemacht.
Ich war gestern zum ersten Mal dabei und fand es sehr schön. Besonders gut hat mir das Bildermalen gefallen
und das gemeinsame Singen in der Kirche.
Außerdem habe ich viele Freunde aus der Schule und sogar von früher aus dem Kindergarten getroffen.
Im November bin ich auch wieder mit dabei."