An der Krippe

Weihnachtsweg-07-Krippeq
Datum:
24. Dez. 2020
Von:
Birgit Hellmanns

Jesus ist geboren!
In der Krippe kannst Du ihn sehen.

Einer liest nun feierlich vor. Höre noch einmal, wie es damals geschah:

Jesus wird geboren.

Als Jesus geboren wurde, lebte der Kaiser Augustus.
Der Kaiser brauchte viel Geld. Darum sollten die Menschen Steuern bezahlen. Der Kaiser sagte:

Alle Menschen sollen in einer Liste aufgeschrieben werden. Dann kann ich sehen, wer die Steuern schon bezahlt hat.

Maria und Josef wohnten in Nazaret. Sie mussten für die Liste bis nach Betlehem laufen. Ein weiter Weg! Für Maria war der Weg schwer, weil Maria ein Kind bekam.

Endlich waren Maria und Josef in Betlehem. Es war schon sehr spät. Maria und Josef suchten einen Platz zum Schlafen. Aber alle Plätze waren besetzt. Maria und Josef gingen in einen Stall. In dem Stall wurde Jesus geboren.

Maria wickelte Jesus in Tücher. Sie hatte kein Kinderbettchen für Jesus. Darum legte sie Jesus in eine Krippe. Das ist ein Futtertrog für die Tiere.

In der Nähe von dem Stall waren viele Schafe. Und Hirten. Die Hirten passen auf die Schafe auf.

Gott schickte einen Engel zu den Hirten. Der Engel sollte den Hirten sagen: Jesus ist geboren. Der Engel ging zu den Hirten. Der Engel leuchtete und glänzte hell. Die Hirten bekamen Angst. Aber der Engel sagte zu den Hirten:
Ihr braucht keine Angst haben. Ihr könnt euch freuen.
Jesus ist geboren. Er ist euer Retter.
Er hilft euch. Jesus will allen Menschen helfen.
Ihr könnt hingehen und gucken.
So sieht Jesus aus: ein kleines Baby, das in Tücher eingewickelt ist und in einem Futtertrog liegt.

Es kamen noch viel mehr Engel. Sie glänzten und leuchteten und sangen herrliche Lieder. Die Engel sagten:
Jetzt können alle sehen, wie gut Gott ist.
Jetzt ist Friede auf der Erde.
Jetzt ist Friede bei allen Menschen, die auf Gott gewartet haben.

Und als die Engel wieder weg waren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem gehen und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat.
Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen.
Nachdem sie es gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das ihnen von den Engeln über Jesus gesagt worden war.
Und alle, die es hörten, wunderten sich über die Rede der Hirten.
Maria aber behielt alle diese Worte in ihrem Herzen.
Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten.

nach Lk 21 1-20

Danach singt gemeinsam ein Lied.

z. B. Stille Nacht

https://music.youtube.com/watch?v=HWl2x7i9zXU&list=RDAMVMHWl2x7i9zXU